Aktuell

Ems Troxler – Versuchsanordnungen – 14.11. bis 05.12.2021

Anlässlich ihres 70. Geburtstages präsentiert ArtWillisau das künstlerische Werk der Willisauer Künstlerin Ems Troxler.

Wer kennt sie nicht in Willisau? Ems Troxler hat an der Seite von Niklaus (Knox) Troxler das international renommierte Jazzfestival mitbegründet und Jahrzehnte lang mitgetragen. Und auch das Jugendtheater Willisau hat sie als Urheberin jahrelang begleitet und hat so Jugendlichen einen Einstieg ins kulturelle Schaffen ermöglicht. Und last but not least gestaltete sie originelle und faszinierende Kostüme für die Willisauer Theatergesellschaft. Für ihr kulturelles Engagement gewinnt sie 2001 den Lebensraumpreis, Luzern – Lebensraum für die Zukunft und 2016 den Kulturpreis Willisau. Ems Troxler ist aber auch als bildende Künstlerin aktiv. Beharrlich forscht sie an Bildfindungen und Techniken, um die Vielschichtigkeit ihrer Bild-Sprache auszuloten.

Inspiriert von Künstlerinnen-Vorbildern wie Sophie Taeuber Arp oder Rosemarie Trockel entstehen eigenständige Arbeiten aus dem Prozess des Strickens. Für ihre Lithografien zeichnet sie mit Stift verschiedenartige Maschen und Muster auf den Stein, um sie in unzähligen Farbveränderungen und Strukturen im druckgraphischen Medium umzusetzen. Daraus entstehen verblüffende Bild-, resp. Wortschöpfungen.
Während zweier längerer Berlin-Aufenthalte entwickelte Ems Troxler nicht nur den Steindruck, sondern sammelte täglich Textfragmente aus Tageszeitungen und setzt sie akribisch zu teils humorvollen, teils nachdenklichen Textcollagen zusammen.
Die Literatur spornt sie an, sich mit dem Ursprung unseres Daseins auseinanderzusetzen/zu beschäftigen. Ems Troxler entwickelt aus Faden oder Kernen Zeichnungen und Drucke. Es entstehen daraus Werkgruppen wie z. B. «Heimsuchung», «Kernenportraits» und «Elementarteilchen».
Die aktuellen Arbeiten sind dem Zufall gewidmet. Ems Troxler würfelt hierfür täglich und ermittelt anschliessend aus den Zufallszahlen in einem Raster verschiedenartige Muster und Ornamente, die mit Farben der Lithografie und Stempel auf das Blatt gebracht werden.

Und selbstverständlich schöpft Ems Troxler aus der Musik, dem Theater und der Kunst und schafft sozusagen ein Gesamtkunstwerk, das sie als kreative und zielbewusste Künstlerin auszeichnet.

Vernissage
Sonntag, 14.11. ab 11 Uhr

Öffnungszeiten
Freitag, 19.11., 17–20 Uhr
Samstag, 20.11., 10–16 Uhr
Sonntag, 21.11., 10–16 Uhr
Freitag, 26.11., 17–20 Uhr
Samstag, 27.11., 10–16 Uhr
Sonntag, 28.11., 10–16 Uhr
Freitag, 03.12., 17–20 Uhr
Samstag, 04.12., 10–16 Uhr
Sonntag, 05.12., 10–16 Uhr

Ausschreibung: 
Projekt DESSIN – Zeichnung in der Zentralschweiz

Insgesamt sechzehn Zentralschweizer Institutionen für zeitgenössische Kunst haben sich zusammengetan, um gemeinsam eine Ausschreibung für das Medium ZEICHNUNG zu lancieren und im Herbst 2022 bis Frühjahr 2023 ein umfassendes Ausstellungsprojekt zu realisieren. Das ambitionierte Projekt soll die Sichtbarkeit von Zeichnung intensivieren und die Vielfältigkeit des Mediums in der reichen Kunstlandschaft der Zentralschweiz über die Grenzen dieser Region hinaus bekannt machen. Dafür ist die Teilnahme von Künstler*innen in den verschieden gearteten Ausstellungsinstitutionen eine sehr geeignete Form.

Weitere Infos in der Ausschreibung unten. Hier geht es zum Anmeldeformular.

Mitgliederversammlung

Die nächste Mitgliederversammlung wird voraussichtlich im Herbst 2021 stattfinden.

Willst Du mitwirken?

Für die Organisation und Durchführung von jeweils zwei Ausstellungen pro Jahr sind wir auf der Suche nach neuen Vorstandsmitgliedern. Bist Du interessiert? Dann melde Dich bei info@artwillisau.ch! Informationen zum Verein findest du hier.

Aktuelle Kunst

Die Ausstellung «Aktuelle Kunst Luzerner Landschaft» von 2022 wird um ein Jahr verschoben (auf Frühling 2023).